Weibliche* Selbstbefriedigung – warum und wie du dich verwöhnst

Leider ist auch das Thema Selbstbefriedigung bei Frauen* noch oft sehr tabuisiert und schambesetzt. Und das obwohl 86% aller Frauen* angeben, sich regelmäßig selbst zu befriedigen. Lass‘ und also dir Scham und die Vorurteile hinter und lassen und eintauchen in die Welt weiblicher* Masturbation. Denn nicht nur Männer* stehen auf Selbstbefriedigung, auch Frauen* genießen die Zeit nur mit sich. Warum das so ist und Tipps, um dich zu verwöhnen, erfährst du in diesem Artikel. Warum weibliche* Selbstbefriedigung schön ist 1. Selbstbefriedigung ist Zeit mit dir An Frauen* werden in unserer Gesellschaft leider hohe Anforderungen gestellt. Gehen wir kurz zurück zur

Mehr lesen

Weibliche Spiritualität – wie du deine Energie entdecken und stärken kannst

Ich schreibe den Artikel im Rahmen der Blogparade Was ist Spiritualität von Hier & Text. Spiritualität ist für mich ein sehr persönliches Thema und ich habe lange überlegt, ob ich tatsächlich an der Blogparade teilnehmen soll. Dann dachte ich mir aber: Wer nicht wagt, der (in meinem Fall die) nicht gewinnt und bin jetzt einfach ganz mutig und schreibe diesen Text. In diesem Artikel erkläre ich dir, was Spiritualität für mich ganz persönlich bedeutet. Falls meine Definition bei dir Anklang findet, findest du am Ende ein paar Tipps, wie du deine weibliche Energie entdecken und stärken kannst, um dein volles

Mehr lesen

Wie du Meditation lernen kannst – eine Anleitung für Anfänger

Vielleicht würdest du gerne meditieren, weißt aber nicht genau, wie du anfangen sollst? Vielleicht hast du auch schon meditiert und warst von der Wirkung eher ernüchtert? Vor allem für Anfänger ist es ratsam, erst einmal mit kurzen Meditationseinheiten zu starten. Es wird wahrscheinlich so sein, dass du nicht sofort erste Erfolge erfährst. Oder dass deine Gedanken immer wieder abschweifen. Aber das ist in Ordnung. Gib dir die Zeit, die du brauchst. Bei jedem dauert es unterschiedlich lange. Sei liebevoll und geduldig dir selbst gegenüber. Was ist Meditation? Meditation ist eine spirituelle Praxis aus dem fernen Osten. Von verschiedenen Kulturen wird

Mehr lesen

Nachhaltige Monatshygiene – wohin mit deinem Menstruationsblut?

#week4climate Blogparade von Bruellmaus Die meiste Zeit meines Lebens habe ich Tampons benutzt. Seit ungefähr 4 Jahren nutze ich nun allerdings eine Menstruationstasse als nachhaltige Form der Monatshygiene und bin total begeistert. Nicht nur für mich persönlich ist die Tasse eine große Bereicherung, auch für die Umwelt ist sie besser als herkömmliche Binden und Tampons. Denn jährlich werden weltweit 45 Milliarden Binden und Tampons verbraucht. Und weil du eine Frau bist, einen Zyklus hast und menstruierst, bist du eh sehr eng mit der Natur und unserer Erde verbunden. Wäre es da nicht schön, sie nicht mit Wegwerfprodukten zu verschmutzen? Genau

Mehr lesen

Alles, was du über die Pille danach wissen musst

In meinen Artikeln der letzten drei Wochen habe ich dir einen Überblick zu den verschiedenen Verhütungsmethoden gegeben. Wenn du sie noch nicht gelesen hast: ich erkläre, warum die Pille oder andere hormonelle Verhütungsmittel absetzen solltest und zeige dir hormonfreie und natürliche Verhütung. Um die Artikelreihe vollständig zu machen, werde ich dir in diesem Artikel etwas über die Pille danach erzählen. Die Pille danach steht ein wenig zu unrecht in einem schlechten Ruf. Natürlich ist es immer besser, keine oder so wenig Medikamente wie möglich zu nehmen. Aber, wenn beim Sex ein Missgeschick passiert, bist du die größere Leidtragende. Denn du

Mehr lesen

Messy menstruation? – READY FOR RED!

Dieser Artikel ist besonders interessant für Lehrer*innen, Pädagog*innen, Schüler*innen und Eltern. Er enthält außerdem unbezahlte Werbung. Heute klingelte es nach großer Vorfreude an meiner Tür und ich erhielt die Box mit Hygiene – Artikeln von READY FOR RED in einem hübschen roten Pappkarton. READY FOR RED ist eine interaktive Lernplattform zur Menstruation im Internet. Für Schulen und Vereine ist sie bis Ende des Wintersemesters 2019 kostenlos. Und, weil ich das eine sehr sinnvolle Sache finde, will ich es dir nicht vorenthalten. Ich stelle dir heute also READY FOR RED kurz vor. Denn es ist wichtig, dass du deinen Zyklus kennst.

Mehr lesen

Natürliche Verhütung – wie sie dir gelingt

In meinen beiden letzten Artikeln hast du ja schon gelernt, warum du die Pille absetzen solltest und welche hormonfreien Verhütungsmittel es gibt. Wenn du sie dir noch nicht durchgelesen hast, kannst du das hier und hier schnell nachholen. In diesem Artikel erfährst du, was natürliche Verhütung bedeutet. Ich erkläre dir den Unterschied zwischen natürlicher und hormonfreier Verhütung und gebe am Ende meine Empfehlung ab. Ich selbst bin auf natürliche Verhütung gekommen durch das Absetzen der Pille.Als ich die Pille noch genommen habe, war ich von meinem Körper und meinem Zyklus relativ abgekapselt. Erst seit ich sie nicht mehr nehme, wurde

Mehr lesen

Menstruation am Arbeitsplatz – lebe nach deinem Zyklus

Kennst du das? Starke Unterleibschmerzen, die in deinen Rücken und die Oberschenkel ausstrahlen. Allgemeines Unwohlsein. Übelkeit oder Erbrechen. Appetitlosigkeit. Kopfschmerzen oder Migräne. Rückenschmerzen. Durchfall oder Verstopfung. Schwacher Kreislauf. PMS vor Einsetzen deiner Monatsblutung. Und das alles als nette Begleiterscheinung deiner Menstruation? Dann geht es dir leider so, wie ca. 90% aller Frauen. Fraulichkeit veranstaltet eine Blogparade, die dazu aufruft, sich Gedanken über Menstruation am Arbeitsplatz zu machen. Wie gehst du damit um, wenn du 1x im Monat von solchen Beschwerden geplagt bist? Normales Arbeiten wird dir sicher kaum möglich sein? Hast du das Glück, dass deine Kolleg*innen dich verstehen und

Mehr lesen

Warum du hormonfreie Verhütungsmittel kennen solltest

13 Jahre lang habe ich die Pille genommen.Zwischendurch habe ich sie 1x für ungefähr ein halbes Jahr abgesetzt, hatte dann aber so starke Menstruationskrämpfe, dass ich sie nach 6 Monaten wieder genommen habe.Bis auf die ersten zwei Jahre war ich allerdings immer sehr unzufrieden damit, sie zu nehmen, hab mich aber aus Angst vor den Schmerzen nicht getraut, sie noch einmal abzusetzen. Heute benutze ich hormonfreie Verhütungsmittel. Denn mit 26 fing ich dann an, mich insgesamt mit einem natürlichen und gesunden Lebensstil, Minimalismus und Nachhaltigkeit zu beschäftigen und begann zu hinterfragen, was ich meinem Körper alles zuführe. Nicht nur Kosmetika

Mehr lesen

Pille und Co. – Warum du sie absetzen solltest

Ich selber habe leider viel zu lange die Pille genommen und auch sehr früh angefangen sie zu nehmen. Schon immer habe ich starke Unterleibschmerzen (wenn du wissen willst, wie du einen positiven Bezug zu deiner Menstruation bekommst und lernst mit Menstruationsschmerzen umzugehen, lies dir diesen oder diesen Artikel von mir durch). Und um weniger starke Schmerzen zu haben, wurde mir die Pille von verschiedenen Frauenärzten*innen empfohlen. Also fing ich mit 14 Jahren an, die Pille zu nehmen und nahm sie bis ich 27 war. Bis auf die ersten zwei Jahre war ich allerdings immer sehr unzufrieden damit und kann dir auch

Mehr lesen
Orgasm Chasm

Über den weiblichen* Orgasmus – und wie du ihn erlebst

Hast auch du vielleicht auch schonmal einen Orgasmus vorgetäuscht, wie circa 90% aller Frauen*? Denn laut einer Studie der Uniklinik Hamburg hatten 46% der befragten Frauen* zwischen 25 und 29 Jahren noch keinen sexuellen Höhepunkt. Bei jungen Frauen* und Mädchen ist diese Zahl noch höher. Der Durex – Studie zufolge hatten 77% aller Mädchen noch keinen Orgasmus beim Sex. Geht es dir auch so? Fakten zum weiblichen* Orgasmus Ich denke, mehr Wissen über den eigenen Körper kann nie schaden, denn so kannst du deinen Körper besser verstehen und einordnen. Da wir nun aber leider in einer männlich* dominierten Welt leben,

Mehr lesen

Die Power von Resilienz und wie du sie weckst

Jeder von uns muss Probleme bewältigen und Krisen meistern.Manche Menschen finden allerdings nur schwer einen Weg aus der Situation. Andere hingegen betrachten Probleme und Krisen als Herausforderung, nicht als unüberwindbares Hindernis. Woran liegt das? Der Begriff „Resilienz“ lief mir zum ersten mal in meinem Studium über den Weg. Ich war sofort begeistert und möchte mein Wissen heute mit dir teilen. Denn durch Resilienz kannst du achtsamer dir selbst gegenüber werden. Du kannst deine Selbstwirksamkeit kennenlernen und mehr Selbstbewusstsein entwickeln. Dadurch kann es dir in unserer Gesellschaft, die von männlichen Werten geprägt ist, leichter Fallen deinen Platz und deine Rolle als

Mehr lesen

Wie Achtsamkeit deinen Alltag bereichert

Kennst du das, du stehst an der Supermarktkasse und bist genervt, weil es so lange dauert? Vielleicht hetzt du von einem Termin vom nächsten und findest, der Tag hat zu wenig Stunden. Fragst du dich, was mit deiner Zeit passiert ist? Du isst einfach schnell zwischendurch, weil du wenig Zeit hast. Gedanklich bist du ständig mit deinen To – Do Listen beschäftigt. Du tanzt auf 1000 Hochzeiten gleichzeitig. Willst zu Hause 100% geben und auch im Job? Hast du das Gefühl, nur noch zu funktionieren und auf Autopilot zu laufen? Bist du leicht gereizt und ruhst wenig in dir selbst.

Mehr lesen

Entdecke die positive Kraft deiner Menstruation

Seit meiner ersten Menstruation mit 14 habe ich leider starke Unterleibschmerzen. Also besuchte ich viele Frauenärzte, denn ich dachte mir, dass ich ja nicht die einzige sein kann, die das Problem hat.Ich fing also sehr früh an, mich mit meiner Menstruation auseinanderzusetzen. Zugegeben, dauerte es aber einige Jahre, bis ich einen positiven Bezug zu meiner Menstruation bekam. Heute möchte ich mein ganz persönliches Wissen, mit dir teilen, um dir einen Ansatzpunkt für eine positive Auseinandersetzung zu öffnen. Ich wünsche dir und jeder anderen Frau, die positive Kraft der eigenen Menstruation zu erkennen. Und der erste Schritt, für einen positiven Zugang,

Mehr lesen
Vulva_Apfelsine

Vulva, Vagina, Vestibulum? – lerne dich selbst kennen

Vulva_Apfelsine Wie siehst du „da unten“ aus? Wie heißen deine Geschlechtsorgane eigentlich? Und warum kann es dir persönlich helfen, deine Vulva zu kennen? Denn, du hast es erraten, der Überbegriff der weiblichen Geschlechtsteile „da unten“ lautet: „Vulva“. Ich bin erst vor ungefähr einem Jahr auf den Begriff der Vulva gestoßen und habe mich über ihren Aufbau schlau gemacht. Ich war mittelschwer schockiert, wie wenig ich über mich selbst wusste. Und ich finde, es ist an der Zeit, das zu ändern, um viele Frauen an diesem wunderbaren Wissen über uns teilhaben zu lassen. Die Scham vor der Vulva nehmen Zitat Thich

Mehr lesen

Hey, ich bin Pia.
Auf diesem Blog zeige ich dir, einen entspannten Umgang mit dir selbst.
Ich möchte Erholung in deinen Alltag integrieren und über den weiblichen Körper und die weibliche Sexualität aufklären, um einen gelassenen Umgang damit schaffen.
Vielleicht kann ich das ein oder andere Tabu für dich brechen und Wissenslücken schließen.
Ganz viel Spaß auf Vulvarine.

Mehr über mich…

#vempowerment

Newsletter

1x im Monat sende ich dir meine neusten Artikel, Angebote, viel Liebe und Entspannung ❤

Hinweis

Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenante Affiliate – Links. Wenn du über diesen Link etwas kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Für dich ändert sich nichts am Preis. Du zahlst dadurch nicht mehr.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest

Empfiehl deinen Freunden meine Seite

Newsletter

1x im Monat sende ich dir meine neusten Artikel, Angebote, viel Liebe und Entspannung ❤